Der neue Yamaha PW-X3 Motor

Von 80 auf 85 Newtonmeter: Leichter, kleiner, stärker

Der neu entwickelte Yamaha PW-X3 Motor ist der Nachfolger des Yamaha PW-X2 Antriebs. Unter dem Motto „Pure Ride“ kommt der Antrieb nun leichter, kleiner und zudem mit einem stärkeren Drehmoment um die Ecke. Erfahre jetzt, was er auf dem Kasten hat.

Inhaltsverzeichnis

Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten

Weiterentwicklung von e-Bike Motoren

e-Bike Motoren werden stetig weiterentwickelt. Ein Ziel, das vor allem heutzutage angestrebt wird: Immer leichtere und dabei antriebsstärkere Motoren hervorzubringen. So wird das Gesamtgewicht des Bikes reduziert während Handling und Fahrgefühl besser werden. Gleichzeitig soll der Motor aber auch eine immer bessere Unterstützung auf deinen Touren bieten. Auf dem Markt sind ganz verschiedene Antriebe und Antriebstechnologien zu finden. Es gibt einige Hersteller, die sich beim Erreichen dieses Ziels einen besonderen Namen gemacht haben. Sie überzeugen mit Qualität und Zuverlässigkeit genauso wie mit einem tollen Fahrgefühl.

Eines dieser Unternehmen ist Yamaha. Der bekannte japanische Hersteller beschäftigt sich schon seit den 1990er Jahren mit der Entwicklung elektrischer Fahrradmotoren. Yamaha war damit entscheidend an der Entwicklung der Elektromobilität und e-Bikes beteiligt und brachte diese schließlich auch von Asien nach Europa. Heute sind die Motoren von Yamaha aus dem Markt kaum noch wegzudenken.

Der neue Yamaha PW-X3

„Pure Ride“ heißt das Motto von Yamaha, unter dem der Hersteller seine e-Bike Antriebe herstellt. Eine leichtere sowie kompaktere Bauweise und ein stärkeres Drehmoment stehen bei der Konstruktion der innovativen Motoren im Fokus. So auch bei der neuen Antriebseinheit Yamaha PW-X3.

Als Motor der nächsten Generation soll der PW-X3 dank seiner direkt ansprechenden Unterstützung eine ganz neue Art des Offroadfahrens eröffnen.  

Grafik Yamaha PW-X2 und X3 im Vergleich
Bildquelle: Yamaha

Mit seinen 2,75 Kilogramm ist er zehn Prozent leichter und durch seine kompakten Maße auch noch zwanzig Prozent kleiner als sein Vorgängermodell. Die besonders kompakten Abmessungen haben neben der Gewichtsreduktion noch weitere Vorteile. Sie ermöglichen eine ideale Rahmengeometrie, die noch passender für den Einsatz in e-Mountainbikes ist, mehr Freiheiten bei der Platzierung des Fahrwerks lässt und noch mehr Bodenfreiheit garantiert. Du musst dir also weniger Sorgen darum machen, an einem erhöhten Hindernis auf dem Boden hängen zu bleiben. All dies verbessert die Leistung enorm. Zudem sorgen die Anpassungen für ein tolles Handling, das dem eines normalen Bikes immer näher kommt. Ein erhöhtes Drehmoment von 80 Nm auf 85 Nm lässt die Herzen von e-Mountainbikern höherschlagen. Damit kannst du spielerisch auch anspruchsvolle Steigungen bewältigen. Yamaha zieht hier nun mit Motoren wie dem Shimano EP8 oder Bosch Performance Line CX gleichauf.

Perfekt angepasste Unterstützung

Für ein natürliches und agiles Fahrgefühl sorgen auch die ISIS-Tretlager mit 128 Millimeter Achse. Die ISIS-Tretlager wurden bereits beim Vorgänger des Yamaha PW-X3 verbaut. Sie haben sich besonders bewährt, da sie den besten Q-Faktor aller derzeit vorhandenen e-Bike Systeme haben. Der Q-Faktor bezeichnet den seitlichen Abstand der Pedale zum Tretlager und kommt bei dieser Motor-Konstruktion sehr nah an den herkömmlicher Mountainbikes heran. Daher war es nur logisch, dass auch der PW-X3 mit genau diesen Tretlagern ausgestattet wird. 

e-MTB Fahrer fährt Uphill mit Yamaha PW-X3 Motor
Bildquelle: Yamaha

Mit dem PW-X3 bekommst du außerdem eine automatische Anpassung der Unterstützungsstufen. Der automatische Unterstützungsmodus des neuen Yamaha Motors wurde exklusiv für genau diesen entwickelt. Er gibt dir eine optimal dosierte Zusatzpower und passt sich dir und dem Gelände an. Du kannst zwischen fünf verschiedenen Modi wählen: ECO und +ECO, Standard (STD), High Performance (HIGH) und Extra Power (EXPW). Ist die Strecke flach, bekommst du weniger Unterstützung. Sobald es steil bergauf geht, liefert der PW-X3 Antrieb zusätzliche Leistung. Das besonders feine Unterstützungsgefühl passt sich exakt deinen Bedürfnissen an und du bekommst jederzeit genau die Hilfe, die du benötigst. Extra Power für herausfordernde Steigungen oder mehr Schubkraft, mit dem Automatic Support Mode wird in Echtzeit mithilfe eines Sensors der richtige Unterstützungsmodus gefunden. Du bekommst also die Stärke der benötigten Unterstützung automatisch eingestellt, ohne dass du selbst irgendetwas einstellen musst. Der Yamaha PW-X3 nimmt dir damit Arbeit ab und lässt dich sorglos durchs Gelände heizen.

Stark und innovativ

Fassen wir zusammen: Mit dem neuen Yamaha PW-X3 bekommst du einen Motor, der keine Wünsche offen lässt. Mit einer starken Gewichts- und Volumenreduktion um 10 beziehungsweise 20 Prozent, werden die mit diesem Yamaha Antrieb ausgestatteten e-Mountainbikes leichter. So können sie noch idealer für den jeweiligen Einsatzzweck konstruiert werden. Zudem erhältst du 85 Newtonmeter Drehmoment mit kräftiger Unterstützung in genau der Dosis, die du gerade benötigst – bereits bei geringster Pedalbetätigung.

Share on facebook
Share on email