Welches e-Mountainbike Zubehör sollte ich haben?

e-Mountainbike Zubehör aufgereiht

Das richtige e-Mountainbike Zubehör kann dich zu neuen Höchstleistungen motivieren, praktische Lösungen bieten, dich vor schweren Verletzungen schützen oder einfach „nur“ schick aussehen. Wir zeigen dir in unserer Übersicht, welches Zubehör das Gängigste ist und wieso es sinnvoll sein kann, gut ausgestattet zu glänzen.

Helme & Schlösser

Kleidung

Sättel

Taschen

Reinigungsmittel

e-Mountainbike Helme und Schlösser: Sicherheit geht vor!

Bikeprofis benutzen sie ständig. Kinder sollten sie in jedem Fall verwenden und auch Hobbybiker greifen immer häufiger auf sie zurück. Die Rede ist von Fahrradhelmen. „Looks like shit. But saves my life.” – Mit dieser Aktion war es das Ziel des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und des DVR, die Tragequote von Helmen unter jungen Erwachsenen zu steigern – mit Erfolg! Bereits ein Jahr später war zu sehen, dass sich die Quote der Helmträger bei den 22- bis 30-Jährigen von 8 auf 18 Prozent mehr als verdoppelt hat. Auch bei den 17- bis 21-Jährigen stieg sie von 8 auf immerhin 14 Prozent. 

Viel zu lange galt das Tragen eines Fahrradhelms als „uncool“. Doch der Trend geht weg vom veralteten, negativen Image der Fahrradhelme – hin zu mehr Sicherheitsbewusstsein der Fahrer. Vor allem auf dem e-MTB, wo es gerne auch zu riskanteren Manövern kommt, ist das Tragen eines Helms obligatorisch. Die neuesten Helmmodelle, beispielsweise von ABUS, haben aber auch nichts mehr mit den unästhetischen, klobigen Helmen von früher gemeinsam.

e-Mountainbike Helme in einer Reihe

e-MTB Helme mit QUIN Technologie

Die ABUS QUIN-Technologie baut unter dem Motto “Never Bike Alone” eine Brücke für begeisterte e-Mountainbike Fahrer. Ursprünglich aus der Motorradbranche stammend, findest du in den QUIN Helmen einen Bluetooth Chip mit Geschwindigkeitssensor und Alarmfunktion eingesetzt. Dieser informiert via QUIN App, nach dem Verbinden mit dem Smartphone, im Falle eines Sturzes bis zu drei zuvor eingespeicherte Notfallkontakte über deinen Standort. 

Wird der Alarm ausgelöst, läuft ein Countdown am Smartphone herunter. Kommt es zu einem Fehlalarm, beispielsweise durch einen sehr leichten Sturz, kannst du diesen manuell in der vorgegebenen Zeit abbrechen. Mit einem viermaligen Klopfen auf den Helm kannst du den Alarm auch manuell auslösen. Bist du häufig allein auf dem e-Mountainbike Sattel unterwegs, erhältst du durch die QUIN Technologie zusätzliche Sicherheit, auf die du im Falle eines Sturzes zählen kannst.

e-MTB Helme mit MIPS Technologie

Die innovative MIPS Technologie schützt deinen Kopf nicht nur beim linearen Aufprall. Das in Schweden entwickelte Multi-Directional Impact Protection System sichert den Kopf im Falle eines Sturzes in alle Richtungen ab. Ein gleitendes Inlay im Helm bewegt sich ca. 10-15 mm in alle Richtungen. Dies reduziert die auf das Gehirn eintreffenden rotierenden Kräfte während eines Sturzes und schützt dich effektiv vor Kopfverletzungen. Vor allem im e-MTB Bereich sind Helme mit MIPS Technologie beliebt, denn hier sind schräge Aufprallszenarien am ehesten möglich. ABUS setzt die Technik beispielsweise in den Montrailer MIPS Modellen ein.

Specialized ANGi System

Ähnlich wie die QUIN Technologie, ist auch das ANGi System von Specialized ein kluger Helfer in der Not. Alle Helme des e-Mountainbike Herstellers kommen nicht nur mit MIPS-System, sondern sind zusätzlich mit dem ANGi Sensor kompatibel und liefern einen doppelten Schutz für Fahrer. ANGi steht für Angular & G-Force indicator. Wer möchte, kann darüber Fahrten in Echtzeit erfassen und die Daten an Freunde und Familie übertragen. Während der Fahrt sammelt der Sensor relevante Daten und identifiziert schließlich Kräfte, die bei einem Unfall einwirken. Kommt es zu einem Sturz, schlägt der Sensor nach einem Sicherheitscountdown Alarm und überträgt euren Standort an eure Notfallkontakte. Die meisten handelsüblichen Helme können nachträglich mit ANGi Crash Sensor ausgestattet werden. 

e-Mountainbike Fahrradschlösser: Sichere dein e-MTB gegen Diebstahl

Wer „Helm“ sagt, muss auch „Fahrradschloss“ sagen! Klar, denn wo ein Helm dich als Fahrer schützt, ist ein Schloss wiederum der beste Schutz für dein Bike. Da e-MTBs in der Anschaffung meist teurer als ihre herkömmlichen Kollegen sind, gelten sie unter Langfingern als beliebtes Diebesgut. Aus diesem Grund lohnt es sich für dich umso mehr, zusätzlich in ein hochwertiges Schloss, bspw. aus gehärtetem Stahl, zu investieren. Als Faustregel gilt, etwa 10 % des Neupreises für das Schloss auszugeben. Selbst wenn dein e-MTB in der Garage oder im Keller verstaut ist, solltest du es zusätzlich mit einem Schloss versehen.

Der deutsche Hersteller ABUS bietet auch hier ein breites Sortiment an hochwertigen Schlössern, um dein e-MTB gegen Diebstahl zu wappnen. Auch wenn du beim Fahren meist möglichst wenig Gewicht mit dir herumtragen möchtest, gilt: Je schwerer und massiver das Schloss, desto sicherer ist es. Mit einem gemischten Angebot aus Bügel- Ketten- und Faltschlössern bietet ABUS für jeden etwas Passendes.

Neben einem hochwertigen Schloss kannst du dein Bike natürlich auch mit der passenden Versicherung für dein e-Mountainbike absichern.

Die 2in1-Lösung: Bügelschloss 770A SMARTX™

Ein zusätzlicher Tipp im Alltag ist es, zwei verschiedene Schlösser zu kombinieren, um den Dieb möglichst lange zu beschäftigen. Ein spezielles, innovatives Bügelschloss von ABUS bietet eine 2in1 Lösung aus Schloss und Alarm an:

Beim 770A SMARTX™ handelt es sich um ein smartes Schloss, für das du keinen Schlüssel mehr benötigst. Stattdessen entriegelt dein Smartphone das Schloss, sobald du dich deinem Bike näherst. Ein zusätzliches Plus bietet die integrierte Alarmfunktion, die bei leichten Berührungen einen kurzen Warnton abgibt, bei einem Diebstahlversuch jedoch einen ohrenbetäubenden Lärm von sich gibt.

770A Smart X Schloss

Jetzt das passende Zubehör für dein e-MTB finden.

Die richtige Kleidung fürs e-Mountainbiken

Bei abenteuerlichen Fahrten, anspruchsvollen Trails oder dem Besuch des Bike-Parks ist nicht nur die Ausstattung des e-MTBs wichtig. Auch deine Kleidung, wie Schuhe und Handschuhe, sollte perfekt auf den Einsatzzweck abgestimmt sein. Schick und sportlich soll es sein – so viel ist klar. 

These shoes are made for biking! 🎶 Damit e-MTB Fahrer nicht aus den Latschen kippen, hat sich Specialized bei seinen e-MTB Schuhen mehr einfallen lassen als den schicken und sportlichen Look. Alle Schuhe zeichnen sich durch besonders hohen Tragekomfort inklusive maximaler Kontrolle und Schutz aus. Wir wollten genauer wissen, was die e-MTB Schuhe Rime (1.0 und 2.0) und 2FO auf Lager haben und haben in einem Interview mit Specialized nachgefragt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie die Füße, so auch die Hände! Circa ein Viertel deiner Knochen befinden sich in deinen Händen. Daher ist klar, dass wir Verletzungen bei möglichen Stürzen mit dem e-MTB besser vorbeugen sollten. Auch hier schaut Specialized nicht untätig zu, sondern wird lieber selbst produktiv. e-MTB Handschuhe von Specialized gewährleisten dir durch ihre Polsterung optimale Sicherheit und verleihen dir ebenfalls ein sicheres Gefühl bei jeder Tour. Geht es durch waldiges und unebenes Gelände, schützt dich das speziell entwickelte Außenmaterial vor herabhängenden Ästen und Dornen, die auf deine Fahrbahn ragen. 

Ein gutes Paar schützender Handschuhe sollte daher ebenfalls zu deinem e-Mountainbike Equipment wandern. Sie schützen deine Hände nicht nur im Falle eines Sturzes, sondern erlauben dir einen festen und sicheren Griff. Die Trail Series Thermal Gloves des US-amerikanischen Herstellers überzeugen mit hochwertigen, windresistenten Materialien und sind optisch ein echter Hingucker. Der optimale Grip ist dir damit sicher und auch das Display lässt sich gewohnt einfach bedienen. 

Ergonomische e-Mountainbike Sättel und Lenker

Neben einigen Sperenzchen, die du für dein e-MTB so erwerben kannst, ist ergonomisches Zubehör fast obligatorisch. Dein e-Mountainbike verbindet sich über die folgenden drei Kontaktpunkte mit deinem Körper. 

Zubehörbanner Fabio Wibmer Kollektion SQlab

Wieso genau es wichtig ist, dein e-Mountainbike an diesen Stellen ergonomisch auf dich und deinen Körper abzustimmen, erfährst du hierWer einmal auf einem unbequemen e-Mountainbike gesessen hat, weiß jedoch schon jetzt wovon wir sprechen. Das e-MTB muss passen wie ein paar Schuhe! Der Hersteller SQlab besticht bei seinen e-Mountainbike Sätteln mit einer einzigartigen ergonomischen PassformDafür wurde der Sattelhersteller bereits mit zahlreichen Auszeichnungen belohnt. Effizienz auf dem Trail und Fahrkomfort werden dadurch vereint. 

Als erster Fahrradsattelhersteller hat SQlab ein Sattelbreitensystem zur Vermessung deiner Sitzknochen entwickelt. Für jeden Fahrertypen kann dadurch die optimale  Sattelbreite ermittelt werden. Perfekt umgesetzt wird das Konzept dadurch, dass jeder SQlab Sattel in bis zu fünf unterschiedlichen Breiten erhältlich ist. Mehr Freiraum, weniger Druck! On top sorgt das SQlab Stufensattelsystem mittels abgesenkter Sattelnase dafür, dass mehr Platz für empfindlichen Stellen bereitsteht – bei Mann und Frau gleichermaßen. 

Gut zu wissen Kachel SQlab

Zubehör fürs Reisen und Pendeln: e-Mountainbike Taschen

Den Urlaub mit dem e-Mountainbike anzutreten ist für viele Menschen gar nicht mehr so abwegig. Auch unter Pendlern wird immer mehr auf e-Mountainbikes zurückgegriffen, damit das Auto in der Garage bleiben kann. Wer nicht nur einen robusten e-MTB Alleskönner sein Eigen nennen kann, sondern auch das richtige Gepäck mit sich trägt, ist für alle Eventualitäten unterwegs gerüstet. Ob beim Bikepacking das Zelt und Wechselkleidung verstauen oder auf der Pendelstrecke zur weit entfernten Arbeit alle Materialien mit sich tragen können. 

Bikepacking Tasche am e-MTB

Die wasserfesten Taschen von Ortlieb – made in Germany – können in jedem Fall Abhilfe schaffen. Eine 5 Jahre währende Garantie und ein ansprechendes Produktdesign runden das sportliche Konzept des deutschen Herstellers ab. Auf diese Weise bist du selbst bei starkem Regen und auch unter extremer Belastung bestens ausgestattet und kannst jede Strecke und Reise problemlos mit Gepäck meistern. In der e-Bike Szene ist Ortlieb bereits seit vielen Jahren ein geflügeltes Wort, wenn es um strapazierfähige Materialien und qualitativ hochwertigste Verarbeitungstechniken geht.

Ob das Handlebar-Pack oder die e-Mate Fahrradtasche, die speziell für den Einsatz an e-Bikes konzipiert wurde: Mit der Ausstattung von Ortlieb passt nicht mehr nur die Abenteuerlust ins Gepäck, sondern auch die Ausrüstung, die du für deine Touren und Reisen auf dem e-Mountianbike brauchst.

Weitere interessante Infos zum Thema Bikepacking und Urlaub mit dem e-Mountainbike findest du hier.

e-Mountainbike Reinigungsmittel

Hochwertige Materialien benötigen eine ebenso hochwertige Reinigung. Darum sollte man sein e-MTB nur mit den richtigen Mitteln in Berührung bringen. Im schlimmsten Fall leidet unter ungewollten chemischen Reaktionen oder falscher Anwendung nicht nur die Optik, sondern auch die Funktionalität des Bikes. In herkömmlichem Spülmittel könnten Salze enthalten sein, die zu unschönen Wasserflecken bei Sonneneinstrahlung führen.

Die e-Bike Pflegeprodukte des britischen Herstellers Muc-Off sind aus der Bike Szene nicht mehr wegzudenken. Seit 1994 stellt Muc-Off Pflegeprodukte für Zweiräder her, die sich durch hohe Qualität und Effizienz bei der Pflege auszeichnen. Und das beste an den Muc-Off Produkten ist: Mit ihnen wird dein e-MTB nicht nur superschnell blitzblank sauber und bleibt dir lange erhalten, auch alle Inhaltsstoffe der Pflegeserien sind lösungsmittelfrei und zu 100 % biologisch abbaubar! Muc-Off setzt auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Schritt 1: Clean - Reinigungsmittel

In dieser Kategorie bietet Muc-Off passende Produkte zur Reinigung deines e-Mountainbikes. Einfach aufsprühen und kurz einwirken lassen. Dank der Nano-Technologie löst sich Schmutz deutlich schneller und effektiver als bei vergleichbaren Reinigungsmitteln. Anschließend abwaschen und schon ist dein e-MTB sauber. 

Schritt 2: Protect - Pflege- & Schutzmittel

Im zweiten Schritt der e-MTB Reinigung geht es um Pflege und langfristigen Schutz. Schmierige Stellen und Fingerabdrücke auf deinem e-MTB gehören mit den passenden Pflege- und Schutzmitteln von Muc-Off ab sofort der Vergangenheit an. Inklusive Korrosionsschutz oder schmutz- und wasserabweisendes Finish.

Schritt 3: Lube - Schmiermittel, Fette & Öle

Nach der Reinigung und Pflege bietet sich das Fetten und Ölen deines e-MTBs an. Die Lebensdauer deiner Kette wird somit verlängert. Mittels lang anhaftendem Schutzfilm wird Verschleiß vermindert und Rost vorgebeugt. Die Schmiermittel von Muc-Off gibt es sowohl für nasse als auch für trockene Witterungsbedingungen.

Mache dein e-Mountainbike zum perfekten Gesamtpaket! ​

Mit einem bestens gesicherten, gut gepflegten und perfekt ausgerüsteten e-Mountainbike fährt es sich doch am besten. Für die passende Ausstattung deines e-MTBs stehen dir die helfenden Hände von e-Mountainbike Experten natürlich stets zur Seite. 

Jetzt das passende Zubehör für dein e-MTB finden.