Cannondale e-Mountainbikes 2022

Mountainbiker auf Cannondale e-MTB überquert Fluss
Cannondale Logo

Cannondale gehört zu den innovativsten Entwicklern von Aluminiumrahmen für sportlich orientierte e-MTBs. Ziel des Herstellers ist es, ein Allround-Paket zu liefern, das in allen Stücken perfekt aufeinander abgestimmt ist. Allen voran ist sicherlich die einzigartige „Lefty“ von Cannondale – eine einseitige Federgabel, die dennoch ein hohes Maß an Stabilität und Kontrolle verspricht. Was sich erst einmal völlig verrückt anhört, wurde von Cannondale in die Tat umgesetzt und funktioniert bereits seit Jahren (zunächst im nicht motorisierten Bereich). Mutig und zukunftsorientiert lautet die Devise!

Übersicht aller Cannondale e-Mountainbikes 2022

Cannondale Trail Neo

Cannondale Trail Neo 4 2022

ab 3.099,00 EUR

Cannondale Trail Neo 3 Remixte 2022

ab 3.799,00 EUR

Cannondale Trail Neo 3 2022

ab 3.799,00 EUR

Cannondale Trail Neo 2 2022

ab 4.299,00 EUR

Cannondale Moterra Neo

Cannondale Moterra Neo 4 2022

ab 5.499,00 EUR

Cannondale Moterra Neo 3 2022

ab 5.999,00 EUR

Cannondale Moterra Neo Carbon 2 2022

ab 7.499,00 EUR

Cannondale Moterra Neo Carbon LT 2 2022

ab 7.499,00 EUR

Cannondale Moterra Neo Carbon 1 2022

ab 8.499,00 EUR

Cannondale Moterra Neo Carbon LT 1 2022

ab 8.999,00 EUR

Jetzt beim Cannondale e-MTB Händler dein Cannondale Bike testen und kaufen

Mehr über die e-Mountainbikes von Cannondale

Die Entstehung der Marke Cannondale ist wie eine großartige Bilderbuchgeschichte. Es war einmal ein ideenreicher Ingenieur mit dem Namen Joe Montgomery, der in der Stadt Bethel in Connecticut eine kleine Firma für Fahrradanhänger in einem Loft über einer Gurkenfabrik gründete. Einen Namen besaß die Firma nicht, doch als er eines Tages aus dem Fenster blickte, blieb sein Blick an dem Schild der Metro-Station hängen. Der Name der Station war „Cannondale“. Die Gebrüder Grimm hätten es sich wohl nicht besser ausdenken können. Letztendlich lief das Geschäft mit den Fahrradanhängern zwar gut, aber nicht überaus erfolgreich. Erst, als sich Cannondale auch auf die Produktion von Fahrrädern stürzte, konnten nach und nach die großen Erfolge erzielt werden.

Zunächst näherte Cannondale sich dem e-Mountainbike Bereich zaghaft und hatte mit dem Moterra zunächst ein Fully im Angebot. Selbst dieses eine e-MTB hat bei den meisten Fahrern in Puncto Rahmengeometrie und Fahrgefühl auf ganzer Linie überzeugt. Das Trail Neo bedient als Hardtail mit einem Federweg von maximal 100 mm eher die Offroad-Racer. Der elektrische Vortrieb kommt bei einem Großteil der Modelle vom Bosch Performance Line CX Motor der vierten Generation, womit Cannondale auf einen besonders sportlichen Motor setzt.

Testberichte, Bikevorstellungen und News zu Cannondale e-MTBs