e-Mountainbike Motoren von TQ-Systems

TQ Logo

Mit dem TQ HPR 120S, hat das Unternehmen TQ-Systems einen echten Hochleistungsmotor entwickelt, der besonders im Einsatzbereich e-MTB punktet. In Anlehnung an Technik für Stellmotoren von Satelliten, überträgt TQ-Systems sein Wissen aus dem Bereich der Luft- und Raumfahrt auf e-Bikes und präsentiert einen durchdachten Antrieb, der längst nicht mehr als Underdog in der Branche gilt. Vor allem der Hersteller M1-Sporttechnik setzt mit seinen e-Mountainbikes auf die bärenstarken Motoren des Herstellers. Ein Blick auf die Spezifikationen zeigt eindeutig: Hier stehen alle Zeichen auf unbegrenzten Spaß im Gelände.

Inhaltsverzeichnis

TQ HPR 120S: Bärenstarke Power

Mit 120 Nm maximalem Drehmoment ist der TQ HPR 120S der derzeit stärkste Motor am Markt. Zusätzlich dazu ist der Antrieb mit großen Akkuzellen bis zu 1050 Wh ausgestattet, welche trotz des hohen Energiebedarfs des Motors eine gewaltige Reichweite gewährleisten. Wer jetzt aber an ein echtes Schwergewicht denkt, hat die Rechnung ohne TQ-Systems gemacht. Durch seine kompakte Bauweise bringt der Mittelmotor gerade mal 3,9 kg auf die Waage und ist damit ideal für e-Mountainbiker, die extreme Streckenanforderungen mit viel Motorkraft meistern möchten.  Die TQ Motoren können für 25 km/h oder 45 km/h ausgelegt werden.

Die technischen Finessen des TQ HPR 120S ​

Innenansicht des TQ Motors

Nur 144 Millimeter im Durchmesser misst das Gehäuse, in dem Motor, Getriebe und Steuerung sitzen. Ermöglicht wird dies durch das patentierte Pinring Getriebe, das ringförmig um das Tretlager verbaut wurde und auf diese Weise keinen unnötigen Platz beansprucht. Die im gesamten Umfang des Wälzlagers verteilten 150 Pins übermitteln die Kraft aus der Bewegung zwischen einem inneren Zahnrad mit 148 Zähnen und einem feststehenden äußeren Zahnrad an den Motor. Das Getriebe schafft durch diesen Aufbau in einem Schritt eine Untersetzung im Verhältnis von 1:37 und eine hohe Kraftübertragung ohne viel Verschleiß.​

TQ HPR 120S Motor in der Nahaufnahme

Mit dem integriertem Freilauf läuft die Fahrt auch reibungslos über 25 km/h hinaus ohne Motorunterstützung und fast ohne Tretwiderstand. Herausragend ist allerdings die ungebrochene Leistung unter voller Belastung. Egal, in welcher Trittfrequenz man pedaliert, der TQ liefert immer ausreichend Leistung. Steile Strecken und hohe Kadenzen können diesem e-MTB Motor nichts anhaben. Nach kurzer Zeit ist bereits spürbar mit wie viel Kraft der TQ HPR 120S anschiebt, sodass man die 25 km/h Grenze schnell erreicht. Bei Tretpausen setzt der Motor kraftvoll ein und schiebt dich nach vorne. Außerdem unterbricht die Steuerung den TQ Antrieb für einige Millisekunden wenn du in einen anderen Gang schaltest. Der Wechsel der Übersetzung funktioniert auf diese Weise schnell und schonend für die Bauteile der Gangschaltung. Wirklich innovativ ist die Nennspannung von 48 Volt, durch die mehr Energie vom Akku an den Drive Unit transportiert werden kann, ohne dass sich dabei zusätzliche Wärme entwickelt und mögliche Hitzeschäden entstehen. Zu einer effizienten Kühlung des Motors tragen auch die Kühlrippen an der Seite des Motors bei, die dem TQ HPR 120S seine besondere Optik verleihen. 

Die Handhabung des TQ HPR 120S

Der TQ HPR 120S Motor für e-Mountainbikes

Die enorme Power des TQ HPR 120S e-MTB Antriebs lässt sich über die fünf Fahrmodi ECO, LOW, MID, HIGH und XTREME regulieren. Während der Low-Modus sich noch zurückhaltend äußert, erhältst du in der Stufe XTREME permanent die volle Tatkraft, die dieser Elektromotor zu bieten hat, was im Fall des TQ System Motors bis 550% deiner eigenen Tretleistung bedeutet. Zwei Sensoren ermitteln während der Fahrt den ausgeübten Pedaldruck und die aktuelle Geschwindigkeit. Mittels dieser Daten wird die Unterstützung des Elektromotors geregelt. 

Der Elektromotor von TQ ist aufgrund seiner kompakten und rotationssymmetrischen Bauweise formschön in den Rahmen des e-MTBs zu integrieren und ist mit allen gängigen Ketten- und Nabenschaltungen und Umwerfern kompatibel. Bei e-Mountainbikes findest du allerdings fast ausnahmslos Kettenschaltungen vor, die für hohe Belastung geeigneter sind. Eine Kombination mit Zweifach-Kurbeln ist ebenfalls möglich.   

Der TQ HPR50 für Light e-Mountainbikes

Der TQ HPR50 tritt in genauem Gegensatz zu dem vor Kraft strotzenden HPR 120S Motor auf. „Wir Radfahren, nur besser“ lautet der Slogan des Herstellers, der das e-Biken auf ein neues Level heben möchte. Herzstück des Systems ist die lediglich 1850 g leichte HPR50 Drive Unit. Gemeinsam mit der 360 Wh Batterie, dem voll integrierten 2“-Display und einer minimalistischen Remote schafft es das System auf gerade einmal 3900 Gramm. Trotzdem bietet dir das Antriebssystem 50 Nm für abenteuerliche Fahrten und kann mit einem optionalen Range Extender (160 Wh) ergänzt werden.

Mittels Remote lässt sich ganz einfach zwischen den drei Unterstützungsstufen switchen. Die Bedienung ist intuitiv möglich, ohne die Hände vom Lenker zu nehmen.

Aktuelle News, Informationen und Testberichte zu TQ e-MTB Motoren

Die TQ e-MTB Motoren im Vergleich​

Motor
Drehmoment
Unterstützungsstufen
Akku
Gewicht
e-Mountainbikes
TQ HPR 120 S (25 km/h) 120 Nm Eco
Low
Mid
High
Extreme
630 Wh
880 Wh
1050 Wh
3,9 kg Haibike
M1-Sporttechnik
TQ HPR 120 S (45 km/h) 120 Nm Eco
Low
Mid
High
Extreme
880 Wh
1050 Wh
3,9 kg Haibike
M1-Sporttechnik
TQ HPR50 50 Nm Eco
Mid
High
360 Wh 3,9 kg tba