Vorsicht beim e-MTB Onlinekauf

Augen auf beim Online-Shopping

Schnell mal eben den Laptop anwerfen und mit einem Klick das perfekte e-Mountainbike in den Warenkorb manövrieren? Für viele Fans des simplen Kaufvergnügens klingt das nach einem wahrgewordenen Traum. Doch gerade im Bereich der e-Bikes und auch e-Mountainbikes ist Vorsicht geboten, wenn der Online-Shop mit e-Bike Schnäppchen lockt. e-Bikes unter 1.000 €? Discounter und das Internet verführen Kunden immer wieder mit billigen e-Bike Angeboten. Lässt du dich auf ein solches ein, musst du allerdings deutliche Abstriche bei der Qualität machen. Und wirst vielleicht auch auf das ein oder andere weitere Problem stoßen Wieso der vermeintlich einfachste Weg nicht immer gleich der Beste ist, wollen wir in unserer e-Mountainbike News betrachten.

Inhaltsverzeichnis

Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten

Das gelieferte e-Mountainbike ist nicht sofort fahrbereit

Wer es schnell und unkompliziert mag, möchte nach dem e-Mountainbike-Kauf natürlich nicht viel Zeit mit dem Aufbau seines Bikes verbringen. Überrascht könnte der ein oder andere spätestens dann sein, wenn das gelieferte Bike zwar den Weg vor die Haustüre gefunden hat, jedoch in seine hübschen Einzelteile zerlegt ist. 

Was nun? Glücklich schätzen kann sich jetzt jeder, der zumindest mit einem Montageständer aufwarten kann – automatisch zusammengebaut ist das Bike damit aber noch nicht und in den oftmals beworbenen “wenigen Minuten” haben vor allem Laien gerade einmal nach “e-Bike richtig montieren” gegoogelt. Mangelnde Fachkenntnisse und fehlendes Werkzeug tragen dafür Sorge, dass der Fahrspaß ganz schnell in Frustration und Schmerzen umschwenken kann: Wer das Bike falsch zentriert und die Einstellarbeiten nicht fachgerecht durchführt, profitiert nicht lange von seinem neuen Bikeglück.

Ein großer Vorteil des lokalen Händlers? Er kennt alle Handgriffe in- und auswendig und händigt dir das gelieferte Wunschbike natürlich aufgebaut aus. Bei der Übergabe werden wichtige Details zum Umgang mit dem Bike erläutert. Ein Bikefitting folgt und auch die ein oder andere offene Frage ist bei der Übergabe schnell beantwortet. Der ersten Tour auf dem neuen e-MTB steht somit nichts mehr im Wege. 

e-MTB Ergonomie

Wer häufiger auf dem Sattel anzutreffen ist, wird es nachvollziehen können: Nur ein zum Körper und Fahrstil passendes Bike kann den Fahrspaß bieten, den es auf dem Papier verspricht. Kommt der Kauf eines (neuen) e-Mountainbikes in Frage, sollten unter anderem Begrifflichkeiten wie „Komfort, Rahmengeometrie und Ergonomie“ studiert werden. Das Internet kann hier in einem ersten Schritt grobe Antworten und Erklärungen liefern. In unserer Rubrik zum Thema e-MTB Ergonomie bekommst du beispielsweise einen guten Einblick davon, warum das perfekt passende Bike so wichtig ist. Doch trotz sorgfältiger Lektüre kann sich ein Bike in der Praxis oftmals anders anfühlen, als zuvor gedacht. Selbst wenn bereits das zweite, dritte oder vierte e-Mountainbike gekauft wird: Die Bikegrößen der Hersteller fallen unterschiedlich aus und sind nicht zwangsläufig von eurem alten Modell auf das neue übertragbar.

Die Lösung ist so naheliegend wie simpel: Lass dich von eurem lokalen e-MTB Händler beraten und probiert möglichst verschiedene Modelle aus. Ein e-Mountainbike Experte mit großer Auswahl kann deine Wünsche aufnehmen und sie in ein Bike umwandeln. 

Lokaler Support statt schwarze Schafe

e-MTB Beratung in der e-motion e-Bike Welt Tuttlingen

Inzwischen gibt es viele schwarze Schafe beim e-MTB Onlinekauf, die sich den e-Bike Boom zu Nutze machen. Stutzig sollte man spätestens bei einem fehlenden Impressum und mangelnden Informationen über den Händler werden. Auch zu niedrige Preise sind äußerst unseriös und lassen auf Lockangebote schließen. Viele Online-Shops sind durchaus professionell aufgestellt und lassen sich rein optisch inzwischen nicht mehr so leicht als Fake enttarnen.

Wer stattdessen auf den lokalen e-Bike Händler vor Ort setzt, hat immer einen beratenden Partner zur Seite. 

Das e-MTB zurückschicken?

Nach dem e-MTB Onlinekauf erweist sich das Bike auf den ersten Trails doch unbequemer als gedacht? Wer sein e-Bike online bestellt hat, ist auch bei einem eventuellen Rückversand binnen 14 Tagen auf sich alleine gestellt. Viele Online-Shops bestehen darauf, dass widerrufene e-Bike Käufe in Originalverpackung zurückgeschickt werden. Dies läuft darauf hinaus, dass entweder große Kartons das Eigenheim zieren, oder die Beschaffung einer neuen Verpackung inklusive Polsterungen selbst finanziert werden muss. Auch die Rücksendung an sich ist meist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Wer auf Nummer sicher gehen und unerwartete Kosten vermeiden will, sollte sein Traum e-MTB vorher ausgiebig zur Probe fahren und die Beratung eines lokalen Experten in Anspruch nehmen. 

e-Mountainbike Beratung

Das kostet dich ein sicherer e-Mountainbike Kauf

Wie viel du ausgeben musst, um sicher an ein gutes e-Mountainbike zu gelangen, ist nicht pauschal zu beantworten. Hochwertige e-MTBs vom Premium-Herstellern kosten ihren Preis. Wenn du langfristig mit deinem e-Bike glücklich sein möchtest, dann solltest du nicht auf Billig e-Bikes zurückgreifen. Ein hochwertiges Modell findest du bei den e-MTB Experten von e-motion bereits ab 3.000 Euro. Nach oben können es noch einige tausend Euro mehr werden.

Sparfüchse können auf ein gebrauchtes e-Bike, Vorführrad oder Auslaufmodell ausweichen. Diese sind oft für einen deutlich günstigeren Preis zu erwerben. Gerade als e-Mountainbike Einsteiger kann das dein erster Schritt sein. Behalte vor allem den Akku im Auge, denn mit jeder Ladung verkürzt sich seine Lebensdauer. Damit verliert auch das e-MTB an Wert. Ein guter e-Bike Akku sollte zwischen 500 und 1.000 Mal geladen werden können. Über die Laufleistung kannst du die Akkuzyklen des Vorbesitzers zumindest grob einschätzen und das gebrauchte e-Bike preislich besser einstufen. 

Sport-Welt in Aarau-Ost

Auch ein Blick ins Serviceheft lohnt sich, denn so kannst du sehen, ob das e-Bike regelmäßig gewartet wurde. Wenn du alles genau begutachtet hast, lass dir auf jeden Fall auch eine Probefahrt nicht entgehen. Denn dann merkst du zum einen, ob das e-Bike zu dir passt und zum anderen, ob es sich wirklich noch gut fahren lässt.

In jedem Fall wird sich für dich auszahlen, nicht auf den e-MTB Onlinekauf oder Billig e-Bikes von Online-Anbietern zurückzugreifen. Ist dein Budget kleiner, lass dich trotzdem beraten, denn auch so gibt es viele Möglichkeiten: vom günstigen gebrauchten e-Mountainbike über reduzierte Modelle bis hin zu Finanzierungsaktionen. Sicherlich ist auch für dich und dein Budget das geeignete Angebot dabei!

Share on facebook
Share on email