Das neue Cannondale Moterra 5 kommt mit Shimano!

Cannondale kann es einfach!

Die Moterra Neo Reihe des US-amerikanischen Herstellers verzückt die e-MTB Welt mit Sportlichkeit und dynamischer Unterstützung. Erst kürzlich flatterten gleich zwei Neuigkeiten vom Hersteller ins Haus, der seine Moterra Riege um das Moterra 5 und 5+ erweitert. Das Besondere: Die neuen 5er Modelle kommen im Gegensatz zu den weiteren Modellausführungen mit Shimano Antrieb, nicht mit Bosch. Als „e-Mountainbike mit unendlichen Möglichkeiten“ teasert Cannondale seinen Familienzuwachs an. Was genau wir von den neuen Modellen erwarten dürfen und wie sich die beiden e-MTBs auf dem Papier machen? Wir verraten es euch.

Inhaltsverzeichnis

Voraussichtliche Lesedauer: 4 minutes

Die groben Fakten des Cannondale Moterra 5

Die neuen Bikes sind zunächst in zwei Varianten erhältlich. Das Cannondale Moterra Neo 5 ist mit dem Shimano Steps E7000 Antrieb (2,8 kg) ausgestattet, wohingegen das Neo 5+ Modell mit dem E8000 auftrumpft. Diese Änderung macht sich nicht nur beim biken, sondern auch im Geldbeutel bemerkbar, denn mit 200€ Preisunterschied greift man für das 5+ Modell ein wenig tiefer in die Taschen, hat dafür aber auch mehr Power im Aggregat.

Überzeugende Optik

Produktbild Cannondale Moterra 5

Auch ohne geschulten e-MTB Blick, fällt jedem Betrachter zunächst der hochwertig gefertigte Aluminiumrahmen ins Auge. 

Optisch vielversprechend schmiegt sich der Shimano Antrieb liebevoll an den Rahmen an und verschwindet damit fast unsichtbar im Unterrohr. Ein cleaner und klassisch aufgeräumter Look ist das Resultat dieser Verbindung.

Shimano macht das Rennen beim Cannondale Moterra 5

Spätestens bei einem tieferen Blick ins Bike wird klar: Der Hersteller setzt alles auf eine Shimano Ausstattung.

Was man mit dem bloßen Auge ebenfalls nicht erkennen kann: Der Motor des 5+ liefert mit einem Drehmoment von 70 Nm (60 Nm beim 5er) und 250 Watt ein natürliches Fahrgefühl und wurde eigens für den Einsatz in e-MTBs entwickelt. Sportlichen Abenteuern auf unbefestigten Wegen steht somit nichts mehr im Wege. Der 504 Wh Akku reicht laut Hersteller für eine Reichweite bis zu 100 km.

Verbaut sind weiterhin ein 10-Gänge Shimano Deore Schaltwerk sowie eine Shimano MT200 hydraulische Scheibenbremse (180 mm Bremsscheiben). Ersteres mag zunächst verwundern, die absolut ausreichende Schaltung sorgt jedoch dafür, dass die neuen Modelle eine deutlich günstigere Alternative zur bisherigen Moterra-Reihe darstellen

Gemeinsam mit Cannondale über Stock und Stein

Wer gerne etwas offensiver fährt, wird sich über die 29″ WTB Reifen freuen, denn auch auf steinigen Untergründen erweisen sie sich als vertrauensvolle Partner und bieten ein solides Rundum-Sorglos Paket. 

Fahrwerk Cannondale Moterra5

Auf minimal weniger Federweg muss sich der Fahrer eines der neuen Modelle einstellen: Mit 150 mm Federweg haben wir etwas weniger als die gewohnten 160 mm – 180 mm zur Verfügung. Anspruchsvolle Strecken fährt man mit dieser Federung jedoch allemal erfolgreich.

Was dürfen wir erwarten?

Insgesamt vier Rahmengrößen (S, M, L, XL) stehen bereit, um auch dem kleinsten e-Allmountain Fan die perfekten Anpassungsmöglichkeit zu bieten.

„Pure Power Metal“ lautet die Devise dieses e-MTBs. Steile Abfahrten wie auch härteste Anstiege sollen mit dem Cannondale Nachwuchs in Windeseile gemeistert werden können. Der Aluminiumrahmen mag zwar für ein paar mehr Kilos auf der Waage sorgen, bietet jedoch die gewünschte Steifigkeit und benötigte Sicherheit beim Fahren. Zusätzlich geben die kurzen Kettenstreben ihr Bestes, sind besonders drehfreudig und sorgen damit für Wendigkeit.

Agilität und Präzision stehen also auch bei den neuen Cannondale Modellen wieder weit oben auf der Agenda. 

Cannondale
Moterra NEO 5+

25 km/h
  • MotorShimano E8000 36V 250W
  • Akku504 Wh
  • BremsanlageShimano MT200 hydraulic disc, v: 180 mm/h: 180 mm
  • SchaltungShimano Deore M4100, 10-Gang Kettenschaltung
Technische Details
  • Motor: Shimano E8000 36V 250W
  • Akku: 504 Wh
  • Display: Shimano SC-E7000, Bluetooth
  • Schaltungstyp: Kettenschaltung
  • Schaltwerk: Shimano Deore M4100
  • Rahmen: SmartForm C2 Alloy, Cannondale Tuned Suspension
  • Gabel: SR Suntour XCR LO Boost 29, 140 mm Federweg
  • Dämpfer: X-Fusion 02 Pro RL, Rebound, Lockout, 150 mm Federweg
  • Bremsen: Shimano MT200 hydraulic disc, v: 180 mm/h: 180 mm
  • Reifen: WTB Breakout, 29 x 2,3'', DNA Compund, Comp Level
  • Farben: mantis

Cannondale
Moterra NEO 5

25 km/h
  • MotorShimano E7000 36V 250W
  • Akku504 Wh
  • BremsanlageShimano MT200 hydraulic disc, v: 180 mm/h: 180 mm
  • SchaltungShimano Deore M4100, 10-Gang Kettenschaltung
Technische Details
  • Motor: Shimano E7000 36V 250W
  • Akku: 504 Wh
  • Display: Shimano SC-E7000, Bluetooth
  • Schaltungstyp: Kettenschaltung
  • Schaltwerk: Shimano Deore M4100
  • Rahmen: SmartForm C2 Alloy, Cannondale Tuned Suspension
  • Gabel: SR Suntour XCR LO Boost 29, 140 mm Federweg
  • Dämpfer: X-Fusion 02 Pro RL, Rebound, Lockout, 150 mm Federweg
  • Bremsen: Shimano MT200 hydraulic disc, v: 180 mm/h: 180 mm
  • Reifen: WTB Breakout, 29 x 2,3'', DNA Compund, Comp Level
  • Farben: mantis

Cannondale
Moterra NEO Carbon 3+

25 km/h
  • MotorBosch Performance Line CX 4.0 36V 250W
  • Akku625 Wh
  • BremsanlageSRAM Guide RE hydraulic disc, 4-Kolben, v: 220 mm/h: 200 mm
  • SchaltungSRAM SX Eagle, 12-Gang Kettenschaltung
Technische Details
  • Motor: Bosch Performance Line CX 4.0 36V 250W
  • Akku: 625 Wh
  • Display: Bosch Purion
  • Schaltungstyp: Kettenschaltung
  • Schaltwerk: SRAM SX Eagle
  • Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, C1 Alloy Swingarm, 160 mm
  • Gabel: RockShox 35 Gold RL, Debon Air, 160 mm Federweg
  • Dämpfer: RockShox Deluxe Select, Debon Air, adjustable rebound
  • Bremsen: SRAM Guide RE hydraulic disc, 4-Kolben, v: 220 mm/h: 200 mm
  • Reifen: v: Maxxis Minion DHF/h: Maxxis Minion DH II, 27,5 x 2,6''
  • Farben: green / matte black

Cannondale
Moterra NEO Carbon 2

25 km/h
  • MotorBosch Performance Line CX 4.0 36V 250W
  • Akku625 Wh
  • BremsanlageMagura MT5, 4-Kolben hydraulic disc, v: 220 mm/h: 203 mm
  • SchaltungSRAM GX Eagle, 12-Gang Kettenschaltung
Technische Details
  • Motor: Bosch Performance Line CX 4.0 36V 250W
  • Akku: 625 Wh
  • Display: Bosch Purion
  • Schaltungstyp: Kettenschaltung
  • Schaltwerk: SRAM GX Eagle
  • Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, C1 Alloy Swingarm
  • Gabel: RockShox ZEB Select, Charger RC, Debon Air, 160 mm Federweg
  • Dämpfer: Rock Shox Deluxe Select R, Debon Air, 160 mm Federweg
  • Bremsen: Magura MT5, 4-Kolben hydraulic disc, v: 220 mm/h: 203 mm
  • Reifen: v: Maxxis Assegai/h: Maxxis DHR II, 27,5 x 2,6''
  • Farben: alpine / grey

Cannondale
Moterra NEO Carbon SE

25 km/h
  • MotorBosch Performance Line CX 4.0 36V 250W
  • Akku625 Wh
  • BremsanlageSRAM Code R hydraulic disc, 4-Kolben, v: 200 mm/h: 200 mm
  • SchaltungSRAM GX Eagle, 12-Gang Kettenschaltung
Technische Details
  • Motor: Bosch Performance Line CX 4.0 36V 250W
  • Akku: 625 Wh
  • Display: Bosch Purion
  • Schaltungstyp: Kettenschaltung
  • Schaltwerk: SRAM GX Eagle
  • Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, C1 Alloy Swingarm
  • Gabel: RockShox Boxxer Select Charger RC, Debon Air, 180 mm Federweg
  • Dämpfer: RockShox Super Deluxe Select, 160 mm Federweg
  • Bremsen: SRAM Code R hydraulic disc, 4-Kolben, v: 200 mm/h: 200 mm
  • Reifen: Maxxis Assegai, 27,5 x 2,5'', Dual compound, tubeless ready
  • Farben: stealth grey

Cannondale
Moterra NEO Carbon 1

25 km/h
  • MotorBosch Performance Line CX 4.0 36V 250W
  • Akku625 Wh
  • BremsanlageMagura MT7, 4-Kolben hydraulic disc, v: 220 mm/h: 203 mm
  • SchaltungSRAM X01 Eagle, 12-Gang Kettenschaltung
Technische Details
  • Motor: Bosch Performance Line CX 4.0 36V 250W
  • Akku: 625 Wh
  • Display: Bosch Kiox
  • Schaltungstyp: Kettenschaltung
  • Schaltwerk: SRAM X01 Eagle
  • Rahmen: BallisTec Carbon Front Triangle, C1 Alloy Swingarm
  • Gabel: RockShox ZEB Ultimate, Charger 2.1 RC2, Debon Air, 160 mm Federweg
  • Dämpfer: RockShox Deluxe Select+ RT, Debon Air, 160 mm Federweg
  • Bremsen: Magura MT7, 4-Kolben hydraulic disc, v: 220 mm/h: 203 mm
  • Reifen: v: Maxxis Assegai/h: Maxxis DHR II, 27,5 x 2,6''
  • Farben: mercury
Share on facebook
Share on email