Innovation Award: Corratec E-Power RS 160 Pro

Ein wahrhaftiger Sieger auf zwei Rädern

Jahr für Jahr verzückt uns Corratec mit Bikes, die Sportlichkeit und Komfort geschickt miteinander verbinden und keine e-MTB Wünsche offen lassen. Bereits seit 1990 legt der deutsche Hersteller dabei großen Wert auf Qualität und Sicherheit. Auch 30 Jahre später überzeugt Corratec mit innovativen Ideen und setzt hinsichtlich Design und Funktionalität sogar regelmäßig neue Maßstäbe! Kein Wunder also, dass das E-Power RS 160 Pro kürzlich mit dem Focus E-Bike Design & Innovation Award 2020 ausgezeichnet wurde. Wir verraten euch, was das Bike so einzigartig macht und wieso es sich 2020 um einen echten Allrounder handelt.

Inhaltsverzeichnis

Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten

Eine Auszeichnung für besondere Innovationen

Bereits zum zweiten Mal wurde der DESIGN & INNOVATION Award vom Focus e-Bike Magazin vergeben. Eine kompetente Jury aus Medien und Industrie zeichnete 2020 wieder e-Bikes aus, die richtungsweisende Innovationen und besonders schöne Designs in einem Gesamtpaket vereinen. Das Corratec E-Power RS 160 Pro konnte in der Kategorie e-MTB Fully überzeugen und andere Mitbewerber ausstechen.

Was kann der Fully-Sieger 2020?


Das E-Power RS 160 Pro kommt in der Saison 2020 mit einer besonders hohen Akkukapazität daher. Mehr Fahrspaß? Geht nicht! Trail- und Bergfahrten können mit dem 625 Wh Akku spielend leicht zu ausgedehnten Abenteuern werden. Der Bosch Performance CX Motor der 4. Generation unterstützt den Fahrer daher auch auf längeren Strecken und kommt so schnell nicht aus der Puste.

Durch das 29 Zoll Schwalbe Magic Mary Snake Skin Vorderradsowie die Schwalbe Magic Mary Bereifung am Hinterrad, ist das anspruchsvolle Tourbike auch für raueres Gelände geeignet – das nächste e-MTB Erlebnis klopft damit bereits an der Tür.

Überzeugende Optik und hochwertige Ausstattung

Bei all den genannten Vorzügen bleibt jedoch keinesfalls das Design auf der Strecke: Die Shadow Edge Tube Technologie bewirkt, dass der Akku gänzlich im Rahmen verschwindet und das e-Mountainbike dadurch formschön und optisch sportlicher wirkt. So haben wir es mit keinem klobigen Akku zu tun, der den Blick auf sich zieht, sondern mit einem attraktiven Blickfang für echte Design-Fans.

Doch nicht nur die Optik bietet überzeugende Argumente, denn dank der Shadow Edge Tube Technologie haben wir es zusätzlich mit dem stabilsten Corratec Rahmen zu tun – Technologie auf dem nächsten Level

Das E-Power RS 160 Pro überzeugt besonders durch den Bosch Performance CX 4 Motor, welcher durch das Bosch Purion Display komplettiert wird. Doch auch auf die bewährte Shimano Qualität wurde bei diesem Bike nicht verzichtet – die MT420er Scheibenbremsen sprechen ihre eigene Sprache und sorgen für Sicherheit und Kontrolle – nicht nur bei Downhill-Fahrten. 

Die 12-Gang Shimano Deore XT erleichtert die Fahrt durch effiziente Kraftübertragung und besonders rasch ansprechende Bremskraft.

Dieses e-Mountainbike bestätigt also: Der richtige Ausstattungs-Mix macht das Rennen.

Ein prämiertes Allroundtalent

Das e-MTB ist nun dank der passenden Bereifung für einen noch größeren Einsatzbereich geeignet. Ob auf Waldwegen, Trails oder in den Bergen – durch den Federweg von 160 mm wird jeder Untergrund zum leicht zu meisternden Kinderspiel. Maximaler Grip durch ein kraftvolles Reifenprofil unterstützen dabei. Extremem Offroad-Spaß steht mit diesem Testsieger nichts mehr im Wege.

Ihr wollt den e-Fully-Testsieger ebenfalls auf seine Fahrtauglichkeit überprüfen? Dann ab zu einer Probefahrt beim e-MTB Experten in eurer Nähe.

Share on facebook
Share on email