Mehr Fahrradstellplätze bei der Deutschen Bahn AG im Fernverkehr geplant

Transport in Bahnen schon bald einfacher

Inhaltsverzeichnis

Voraussichtliche Lesedauer: 1 minute

e-Biker profitieren jetzt noch mehr

Für 2025 kündigt die Deutsche Bahn AG mehr Fahrradstellplätze für den Fernverkehr an – sie will damit ihr Angebot für den Radtransport deutlich ausweiten. Ziel seien Plätze für Fahrräder in 60 % des Fernverkehrsangebotes. Das geht aus einer Antwort des Verkehrsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag hervor. Demnach soll das Angebot durch neue ICE-4-Züge und ECx-Züge bereitgestellt werden. Wörtlich heißt es in der Antwort: „Bei zukünftigen Anschaffungen werden Fahrradstellplätze vorgesehen“.

Nichtsdestotrotz teilt das Ministerium mit, dass im Jahr 2018 die Fahrradstellplätze im Fernverkehr lediglich zu 21 % ausgelastet gewesen seien – aufgrund dessen werde in den neu anzuschaffenden ECx-Zügen weniger Platz für das Rad reserviert werden (8 Stellflächen) als in den aktuellen IC-Zügen (8 bis 16 Stellflächen). 

Wer von euch transportiert sein e-MTB im Zug?

Share on facebook
Share on email